der wohl überlegte wert.


für jemanden anderen. für sich selbst. für eine sache.

in der schule haben wir wieworte gelernt. wieworte werden immer klein geschrieben. später haben wir mitbekommen, dass ein wiewort ein adjektiv ist.
die deutsche sprache ist derart komplex in der nuancierung von bedeutungen, dass wir es uns mit dem projekt eingemachtes zur aufgabe gemacht haben, diese tatsache zu betonen. vielleicht können wir damit einen winzigen beitrag zum erhalt der deutschen sprachkultur leisten.

wie beschreibe ich diese frau?
wie finde ich, dass dieser mann ist?
wie drücke ich aus, wie ich diese sache finde?
oder welcher wohl überlegte wert, den ich mit einem, zwei oder mehreren adjektiven beschreiben würde, passt zu mir selbst?

ok!

die antwort könnte ich konservieren. wenn es mir gefällt! konservieren heißt, übertragen ausgedrückt, den wert des inhalts zu verlängern, ihn vor dem verfall zu bewahren.

wie mache ich das?

ich visualisiere meinen wohl überlegten wert so, dass dieser etwas besonderes ist! ein stück design! zum beispiel als designobjekt in einem regal, auf einem podest oder in einem konservenrahmen an exponierter stelle an einer wand.

was brauche ich dazu?

eine bleibende lösung:
ein material, das nicht verfällt (natürlich recycelbar ist): wir haben uns für ein leichtes, dünnes poliertes blech in Form einer geschlossenen, leeren konservendose entschieden.

ein zeitloses design:
in gestalt eines etikettes auf einem hochwertigen weißen 160g/m papier. eine nachhaltige idee: alle konserven sind magnetisch und haften auf einem entsprechenden metall.

ein einprägsamer auftritt:
wir haben hochwertig verarbeitete rahmen ausgewählt und mit einer metallplatte versehen. diese können entweder an der wand befestigt oder einfach aufgestellt werden.

und:
alle eingemachten adjektive in der konserve werden mit freude und liebe von hand etikettiert und sorgfältig an alle interessierten von wohl überlegten werten verpackt und versendet.

seit 1992

eingemachtes.com ist ein produkt der agentur zweiundvierzigdesign | markenkommunikation. seit fast drei jahrzehnten beschäftigen wir uns intensiv mit den produkten und dienstleistungen unserer kunden. neben vielen anderen tätigkeiten, steht das produkt unserer kunden grundsätzlich im mittelpunkt. was kann es, wie unterscheidet es sich, was ist das alleinstellungsmerkmal, aber natürlich auch wie sind die eigenschaften des produktes. über das definieren der eigenschaften lassen sich viele fragen beantworten.

hier waren von beginn an synonyme und adjektive entscheidende grundlagen für unterschiedlichste ansätze und lösungen. das wording in der werbung unterscheidet produkte. slogans, claims etc. betonen aussagen von und über produkte. sehr gute produkte - wir arbeiten nur mit sehr guten produkten - sollte man "konservieren" können. ihren wert verlängern, sie vor dem verfall schützen.

schon vor vielen jahren ist die konserve in unsere eigene visuelle grafische kommunikation eingeflossen und zu einem festen bestandteil unserer markenkommunikation geworden.

aus der arbeit mit den eigenschaften von sehr guten produkten und der leidenschaft diese für alle vor dem verfall zu bewahren ist ... die idee zu eingemachten adjektiven in der konserve entstanden - eingemachtes.

Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
 
 

wir


eingemachtes ist ein projekt von zweiundvierzigdesign markenkommunikation. eingemachte adjektive in der konserve für wohl überlegte werte in form eines designobjektes.



kontakt


fragen und anmerkungen:

telefon +49 7071 22415
oder
mail: info@eingemachtes.com


soziale medien


Image Image

agb   |   widerruf   |   datenschutz   |   impressum